Allgemeines

Infos zur Band-Promo

1Was muss ich alles selbst anlegen?

Um Dein Event in den Verkauf zu bringen, legst Du einfach eine neue Veranstaltung an und fügst mindestens eine Ticketart hinzu.

Ein Standard-Ticketdesign ist schon hinterlegt.

Um Dein Event in Deinem persönlichen Ticketshop zu verlinken, klicke einfach im Menüpunkt "Übersicht" oben auf den jeweiligen Verkaufskanal. Die URL dieses Verkaufskanals kannst Du dann auf Deiner Website, Facebook oder in Newslettern einsetzen.

2Wann erhalte ich erstmalig eine Auszahlung?

Die Auszahlung erfolgt erstmals zu Monatsanfang, sobald mindestens 500 EUR an den Veranstalter auszuzahlen sind.

3Welchen Ticketpreis lege ich an? Wie werden bei der Gigmit Band-Promo die Gebühren berücksichtigt?

Lege den Ticketpreis an, den der Ticketkäufer am Ende bezahlt, also inklusive aller Preisbestandteile.

Vom erzielten Umsatz ziehen wir Euch am Monatsende die System- und die Paymentgebühr ab und zahlen Euch den Restumsatz aus.

4Kann ich auch Events im Ausland einrichten?

Natürlich. Für Events, die in EURO bezahlt werden, ist das kein Problem.

Wenn Du Events in Fremdwährungen anbieten möchtest, dann lege dafür bitte ein separates Konto an, und wähle dabei die gewünschte Währung aus.

Gebühren

1Welche Gebühren kommen auf den Veranstalter zu?

Für den Verkauf von Tickets erheben wir sowohl eine Systemgebühr als auch eine Paymentgebühr.

2Sind im Ticketpreis alle Gebühren enthalten?

Sie können die Gebühren entweder auf den Kundenendpreis aufschlagen, oder die Gebühren in den Kundenendpreis integrieren. Neben den Snapticket-Gebühren können Sie weitere Gebühren anlegen, um Ihre Abrechnung intern sowie mit Ihren Partnern zu erleichtern.

Beispiele solcher Gebühren: Mediagebühren, ÖPNV-Anteil, Venuegebühr, Kickbacks, Vorverkaufsgebühr,...

Tools im Netz

Banner und Tickethintergründe kostenlos gestalten mit canva.com.

Grafikbearbeitung ohne große Vorkenntnisse kostenlos gestalten mit pixlr.com.

Snapticket-Modelle

1Für welche Veranstalter ist "Basic" das richtige Modell?

Dieses Modell ist gedacht für Veranstalter, die mit einer einfachen Preisstruktur und ohne Saalplan schnell und effizient Tickets verkaufen möchten.

Diese Veranstalter unterstützen wir mit unserem technischen Support.

.
2Für welche Veranstalter ist "Advanced" das richtige Modell?

Für Veranstalter mit komplexeren Anforderungen haben wir das Modell "Advanced" entwickelt.

Wir empfehlen dieses Modell, sofern eine oder mehrere der folgenden Bedingungen zutreffen

  • komplexe Preisstruktur
  • Saalplan
  • geschlossener Vorverkauf
  • Rabattfunktionen
  • Sie benötigen fachkundige Beratung und Support rund um Ihren Verkauf
  • 3Ist Snapticket ein Full-Service-Ticketdienstleister?

    Snapticket fokussiert sich auf die Stärken des online-Vorverkaufs. Wir betreiben keine teuren Vorverkaufsstellennetze, sondern folgen den Trends der immer stärker werdenden Digitalisierung.

    Wir sind uns bewusst, dass für gewisse Genres und bestimmte Events ein stationärer Verkauf über VVK-Stellen helfen kann, Tickets schneller zu verkaufen. Daher verschließen wir uns auch nicht davor, wenn ein Veranstalter Teilkontingente über einen stationären Verkauf anbietet.

    FULL SERVICE bedeutet für uns: online-Vorverkauf, Beratung und Support, Unterstützung bei der Zugangskontrolle sowie optional ein Postversand Ihrer Tickets.

    Bei komplexen Veranstaltungen können wir Ihnen über unsere Partner von Akkreditierungslösungen, Catering, Kassenpersonal und -hardware bis hin zum Sicherheitsdienst eine Vielzahl an Lösungen anbieten.

    4Was unterscheidet Snapticket von Eventim & Co?

    Anders als die bekannten Vorverkaufsnetze setzen wir unseren Fokus auf gezielten online-Vorverkauf, bei der wir Flexibilität auch leben.

    Bei Snapticket stehen Sie und Ihre Veranstaltung im Rampenlicht und nicht ein externer Ticketvermarkter

    Und: es sind Ihre Kunden - daher haben Sie auch die Hoheit über deren Daten.

    Vorverkauf einrichten

    1Wie kann ich einen Vorverkauf einrichten?

    Melde Dich unter https://manager.snapticket.de an und richte dort Dein kostenloses Veranstalterkonto ein.

    .

    Ein Event und zugehörige Tickets einzurichten ist kinderleicht. Und wenn Du Hilfe benötigst, sind wir natürlich für Dich da.

    2Was sind Verkaufskanäle?

    Heute ist es wichtiger denn je, die richtigen Verkaufskanäle zu bespielen und Ihre Tickets nicht nur über einen einzigen Ticketshop anzubieten.

    Wir geben Ihnen die Möglichkeit, beliebig viele Verkaufskanäle zu erstellen, hier einige Beispiele:

  • Ihr eigener Ticketshop auf Ihrer Website
  • Ein Ticketshop auf der Website eines Sponsors oder Partners
  • Ein Ticketshop, in dem nur eine bestimmte Veranstaltungsserie angeboten wird
  • Ein Verkaufskanal für eine angeschlossene VVK-Stelle
  • und viele mehr
  • Jeder Verkaufskanal kann von Ihnen individuell ausgestaltet werden.Ändern Sie pro Verkaufskanal Texte, Farben, Hintergründe, Gebührenstruktur, Ticketdesigns u.v.m.

    Das Beste: egal über welchen Verkaufskanal Sie verkaufen, die Buchungen laufen über dasselbe System, auf dieselbe Veranstaltung. Keine Doppelbuchungen und ein einheitliches Reporting.

    3Wie richte ich einen Verkaufskanal ein?

    Die Einrichtung eines Verkaufskanals erfolgt in zwei Stufen.

    1.) Definition eines Verkaufskanals. Klicke in der linken Menüleiste auf "Verkaufskanäle" und "Neuer Verkaufskanal".

    Gib dem neuen Verkaufskanal einen "sprechenden" Namen und lege fest, ob dieser online genutzt werden soll oder als "Box Office" genutzt wird. Die anderen Einstellungen kannst Du unberührt lassen.

    Beispiele für Verkaufskanäle: "Website", "Facebook", "Newsletter" oder "QR-Code auf Plakat"

    2.) Nun ist der Verkaufskanal angelegt, aber noch keiner Veranstaltung und noch keinem Ticket zugeordnet.

    Gehe nun in die Veranstaltung, die Du bearbeiten möchtest, und begebe Dich in den "Event-Basisdaten" ganz nach unten. Dort kannst Du unter "Verwendete Verkaufskanäle" - "Anpassen" noch nicht hinzugefügte Verkaufskanäle auswählen und auch den Zeitraum festlegen, wann über diesen Verkaufskanal Tickets verfügbar sind.

    Nun weiß das System also, dass Das Event "XY" über bestimmte Verkaufskanäle verfügbar ist. Im letzten Schritt muss nun nur noch definiert werden, welche Tickets über diese Verkaufskanäle gekauft werden können.

    Begib Dich hierzu zu "Tickets" und klicke das Ticket an, das einem Verkaufskanal zugeordnet wird. Analog zu 2.) kannst Du unten Verkaufskanäle aus der Liste auswählen und Zeiträume definieren.

    4Wie richte ich Vorverkaufszeiträume ein?

    Der Vorverkaufszeitraum lässt sich auf zwei Ebenen einrichten: pro Verkaufskanal und pro Ticket.

    Zum einen legst Du in den Event-Basisdaten den Verkaufszeitraum für einzelne Verkaufskanäle an. Standardmäßig hast Du zwei Verkaufskanäle: online und Box Office. Sprich: einen für Deine Käufer und einen für Dich als Verkaufsstelle.

    Du selbst, also das Box Office, möchtest vermutlich zu jedem Zeitpunkt in der Lage sein, Tickets zu buchen. Der Verkaufszeitraum "ab sofort" bis "wenn das Ereignis endet" ist da genau richtig.

    Für Deine Fans kannst Du den Zeitraum einschränken und einen Starttermin festlegen. Und das für jeden Verkaufskanal individuell, wenn Du das möchtest.

    Auch auf Ticket-Ebene kannst Du Zeiträume einschränken, ebenfalls pro Verkaufskanal. Zum Beispiel dann, wenn das Black Friday-Ticket nur von 00:00 Uhr bis 23:59 Uhr verfügbar ist, dann kannst Du das genau so einrichten.

    5Wie gebe ich Events oder Tickets in den Verkauf und wie beende ich eine Verkauf?

    Ist ein Event angelegt, so befindet es sich zunächst im Entwurfmodus. In der Übersicht des Events kann oben auf "Verkauf starten" geklickt werden. Sind für die einzelnen Verkaufskanäle des Events keine Verkaufszeiträume speifiziert, geht

     

    Veranstaltungen

    1Wie kopiere ich eine Veranstaltung?
    Um eine Veranstaltung zu kopieren klicke in der linken Menü Leiste auf das Feld „Veranstaltungen“. Suchen dir dann die gewünschte Veranstaltung raus ohne diese zu öffnen. (Dies kann ggf. über die zu setzenden Filter geschehen.) Du hast dann die Möglichkeit der Kopie einen Namen zu geben und über das Feld „Kopie hinzufügen“ eine neue Veranstaltung zu erstellen. Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=MuPqnaI-tCc&t=1s
    2Kann ich eine Veranstaltung verschieben?
    Im Falle einer Verschiebung einer terminierten Veranstaltung hat der Kunde Anspruch auf Erstattung, wenn er den neuen Termin nicht wahrnehmen kann. Anders ist dies bei nicht-terminierten Events, wie z.B. Ausstellungen. In diesem Fall muss die Veranstaltung neu terminiert werden, die Bestellungen bleiben dabei bestehen. Auch das Ticket muss nicht neu gestaltet werden, es aktualisiert sich beim Download automatisch mit den aktuellen Daten. Rückerstattungswünsche sollten je nach Umfang möglichst digital erfasst werden.
    3Wie lege ich benutzerdefinierte Fragen an?
    1. Wähle die gewünschte Veranstaltung aus. Unter dem Menüpunkt „Veranstaltungen“ öffnet sich ein Untermenü mit dem Punkt „Benutzerdefinierte Fragen“. Öffnen sie diesen Punkt. 2. Dort können sie im ersten Feld die gewünschte Frage eintragen. Beispielsweise „Sind sie älter als 18 Jahre?“. Im Zweiten trägst du das ein, was im Antwortfeld stehen wird bspw. „Ich habe zur Kenntnis genommen, dass alle Gäste ein Mindestalter von 18 Jahren in Form eines Lichtbildausweises (Ausweis oder Führerschein) nachweisen müssen. Jedem Gast, der keinen Lichtbildausweis vorlegen kann, wird der Zutritt zum Veranstaltungsort verwehrt.“. Im Dritten kann individuell der Frage-Typ festgelegt werden und die damit möglichen Antworten. In den letzten beiden Felder kann festgelegt werden auf welche Veranstaltung sich die Frage bezieht und ob sie einmalig pro Kauf oder für jedes Ticket abgefragt werden soll.
    4Kann ich die Uhrzeit bei meiner Veranstaltung anpassen oder ändern?
    Die Uhrzeit sowie das Datum deiner Veranstaltung kannst Du ganz einfach bei den Event-Basisdaten deiner ausgewählten Veranstaltung ändern. Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=NFMoGm4RZPY
    5Kann ich einen Beschreibungstext / Beispieltext bei meiner Veranstaltung hinzufügen?
    Ja kannst du! Das ist sogar sehr sinnvoll, dann wissen deine Besucher, was sie auf Deiner Veranstaltung genau erwartet. Dieser Text sollte kurz und knackig sein, und ist dann über der Ticketauswahl zu finden. Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=G0t0RzhcH9k&t=3s
    6Wird bei einer kopierten Veranstaltung automatisch im Druckticket und in der Bestätigungsmail das richtige Datum angepasst?
    Ja! Wenn du eine Veranstaltung kopierst, wird das Datum im Druckticket und in der Bestätigungs-/Zahlungsmail automatisch angepasst.
    7Kann ich als Veranstalter Umbuchungen auch selbst vornehmen?
    Ja, das kannst du auch selbst vornehmen.
     

    Tickets

    1Wie lege ich ein Promoticket an? Wie lade ich einen Promocode hoch?
    1.) In der gewünschten Veranstaltung wählst du den Menüpunkt „Werbeaktionen“ aus. Dort wählst oder erstellst du ein Ticket, bei dem du Promo-codes verwenden willst. Im zweiten Feld „Werbeaktionkscode hinzufügen“ kannst du dann deine Codes eingeben bzw. hochladen. Dies entscheidest du durch Auswählen der Felder “Datei hochladen”, oder “Einzelner Code”. Was du beim Hochladen der Datei mit den codes zu beachten hast siehe in Punkt 2. 2.) Du kannst Codes selbst erstellen, oder diese online erstellen lassen. Beispielsweise über die Seite: randomcodegenarator.com . Dabei ist Folgendes zu beachten: " Die Datei darf nur aus Text bestehen (*.csv oder *.txt) und kann bis zu 5.000 Promocodes enthalten. Diese müssen durch Komma getrennt oder in einzelnen Zeilen angeordnet sein. Doppelte Einträge werden nicht berücksichtigt.“. Alternativ kann auch nur ein allgemein geltender Code festgelegt werden. Dafür muss das Feld “Einzelner Code” ausgewählt werden. 3. )Des Weiteren kann eine Nutzungsbegrenzung festgelegt werden. D.h. ob ein Code mehrmals oder nur einmalig verwendbar ist. Dies kann sowohl für die Option “Datei hochladen” als auch für die Optoin “Einzelner Code” gemacht werden. Dazu klickst du das Feld “Limit festlegen” an. Dieses wird dann in Folge blau hinterlegt und sie können dann die gewünschte Zahl einfach per Tastatur eingeben. Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=qWOY3CuVmf4
    2Wie kopiere ich ein Ticket?
    1) Wähle die gewünschte Veranstaltung aus. Unter dem Menüpunkt „Veranstaltungen“ öffnet sich ein Untermenü mit dem Punkt „Tickets“. Klicke auf diesen Unterpunkt und du bekommst eine Übersicht über alle in der Veranstaltung angelegten Tickets. 2) Suche dir das gewünschte Ticket aus, ohne dieses zu öffnen. Klicke dann auf das 3-Punkt-Menü Zeichen an der rechten Seite. Es erscheinen drei Symbole. Das mittlere Symbole ist das Symbol „Kopieren“. Wenn du dieses auswählen erscheint ein Fenster. Dort hast du dann die Möglichkeit der Kopie einen Namen zu geben und über das Feld „Kopie hinzufügen“ ein neues Ticket zu erstellen. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Einstellungen des kopierten Tickets übernommen wurden. Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=IC1re9C5B7g
    3Wie designe ich ein Ticket?
    Bei diesem Punkt wird beschrieben, wie das Layout der Tickets festgelegt werden kann. Es können verschiedene Layouts für verschiedene Tickets und Verkaufskanäle definiert werden. Um auf die Option der Ticket Vorlagen zu kommen musst Du über der Option „Ticketdesign“ die Option „Ticketdesign gestalten“ ausgewählen. Anschließend musst Du die Option „Neues Ticketdesign“ auswählen. Um ein neues Layout zu erstellen kannst Du entweder eine komplett neue Vorlage erstellen oder eine bestehende Vorlage bearbeiten und als neue abspeichern. Wenn Du eine komplett neue Vorlage erstellen möchtest, dann klicke einfach auf „Neues Ticketdesign“. Nun öffnet sich der Editor, in der Du ein individuelles Ticketdesign erstellen kannst. Ein Tutoiral-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=8z4oLCh9zVQ https://www.youtube.com/watch?v=pyrUBlRtLOY&t=2s
    4Wie nutze ich die Übersetzung für Ticketnamen?
    1.) Wähle die gewünschte Veranstaltung aus. Unter dem Menüpunkt „Veranstaltungen“ öffnet sich ein Untermenü mit dem Punkt „Tickets“. Klicke auf diesen Unterpunkt und du bekommst eine Übersicht über alle in der Veranstaltung angelegten Tickets. 2.) Suche dir dann durch Klicken das gewünschte Ticket aus. Bei der ersten Option „Name des Tickets“ findest du unter dem Eingabe-Feld in blauer Schrift geschrieben den Satz „Übersetzung hinzufügen“. Klicke darauf und du hast die Möglichkeit eine Übersetzung für eine beliebige Sprache hinzuzufügen. Ein Tutoiral-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=2mDBkQdHOTU
    5Welches Ticketformat empfiehlt sich?
    Im Snapticket Manager wird das Format „Format A4 -3 Tickets“ als bevorzugtes Ticketformat angegeben. Alternativ sind noch viele weitere Optionen hinterlegt.
    6Wie lege ich benutzerdefinierte Fragen an?
    Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=LfQ2yyxX1Sc
    7Downloadmöglichkeit für Beispielticket
    Wähle im Bereich „Ticketdesign“ die gewünschte Vorlage aus. Es öffnet sich das Fenster „Ticket Layout Editor“. Klicke auf die Option „Download Preview“ um ein Bespielticket herunterzuladen. Nun wärst du bereit für die Zuordnung des Tickets.
    8Wie ordne ich das Ticketdesign einem Ticket zu?
    1.) Um das Ticketdesign einem Ticket zuzuordnen wählen sie in der linken Menüleiste „Ticketdesign“ und anschließend Ticketdesign zuordnen aus. 2.) Wähle die gewünschte Ticketvorlage aus. Wie du diese erstellen kannst wird in der Frage „wie designe ich ein Ticket?“ beantwortet. In den unteren drei dropdown-Felder haben sie dann die Möglichkeit das Ticketdesgin einem Tickettyp (bspw. Ticket ermäßigt) zuzuordnen. In den oberen zwei dropdown Feldern wählst du die gewünscht Veranstaltung und die gewünschten Verkaufskanäle aus.
    9Wie kann ich Tickettypen in eine definierte Reihenfolge bringen?
    Um verschiedene Tickettypen in eine definierte Reihenfolge zu bringen, musst du ein einige Schritte beachten: • Klicke auf Deine Veranstaltung, bei der du die Tickettypen in eine definierte Reihenfolge bringen möchtest • Auf der linken Seite findest du einige Optionen – darunter die Option Tickets – Klicke darauf • Du siehst hier deine verschiedenen Tickets / Tickettypen – Klicke nun einen Tickettypen an • Du siehst unter dem Namen deines Tickets die Option „in einer definierten Reihenfolge anzeigen“ – setze hier einen Haken und schreibe deine gewählte Reihenfolge in das leere Feld darunter • Gehe nun so auch bei deinen anderen Tickets / Tickettypen vor um diese in eine Reihenfolge zu bringen
    10Kann ich Promocodes von meiner letzten Veranstaltung auf die neue Veranstaltung übertragen oder muss ich diese wieder einzeln neu anlegen?
    Nein, leider werden diese nicht mitkopiert, wenn Du eine Veranstaltung kopierst, das bedeutet, dass Du neue Promocodes anlegen musst.
    11Wann gehen reservierte Tickets wieder in den Verkauf?
    Wenn ein Kunde Tickets in den Warenkorb legt, und keine Zahlungsart auswählt, dann gehen die Tickets nach 30 Minuten wieder in den Verkauf. Solche Reservierungen kannst Du in https://operator.snapticket.de selbst löschen, was aber nach 30 Minuten sowieso von selbst geschehen würde.
     

    Saalplan

    1Wie erstelle ich einen Saalplan?
    1.) Wählen sie im Menü auf der linken Seite den Unterpunkt Saalplan aus. Es erscheint eine Übersicht von bereits bestehenden Saalplänen. Um einen neuen Saalplan zu erstellen wählen sie das blau hinterlegte Feld „Neuer Saalplan“ im rechten oberen Bildschirmteil aus. 2.) Den Saalplan neu erstellen, oder auf einem bereits bestehenden aufbauen. 2.1) Um einen neuen Saalplan zu erstellen wählst du das Feld „Neuer Saalplan“ im mittleren oberen Teil des Bildschirms aus. Des Weiteren gibst du in den darunter liegenden Feldern dem Saalplan einen Namen und ordnest ihm einen Veranstalter zu. Gegebenenfalls kann auch eine Beschreibung hinzugefügt werden. Ist dies getan klickst du auf das blau hinterlegte Feld „Fortsetzen“ im rechten oberen Bildschirmteil. Es öffnet sich der Saalplan-Editor. Wie du einen Saalplan zeichnest siehst du im Unterpunkt 11.5 2.2) Wenn du deinen Saalplan auf Grundlage eines bereits existierenden Saaplans erstellen willst. Um einen neuen Saalplan zu erstellen wählst du das Feld „Bestehender Saalplan“ im mittleren oberen Teil des Bildschirms aus. Es erscheint darunter ein blau gestricheltes Feld, unter dem „Saalplan auswählen“ steht. Wenn du auf dieses Feld klickst hast du die Möglichkeit einen Saalplan auszuwählen. Des Weiteren gibst du in den darunter liegenden Feldern dem Saalplan einen Namen und ordnest ihm einen Veranstalter zu. Gegebenenfalls kann auch eine Beschreibung hinzugefügt werden. Ist dies getan klickst du auf das blau hinterlegte Feld „Fortsetzen“ im rechten oberen Bildschirmteil. Es öffnet sich der Saalplan-Editor.
    2Wie ordne ich den Plätzen eine Preiskategorie zu
    Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=XVKYtwY5JNk&t=79s
    3Wie verwende ich Sperrcodes?
    Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=z3YkJFLp5YU&t=15s
    4Wie zeichne ich einen Saalplan?
    Um einen Saalplan zu zeichnen musst du einen neuen Saalplan erstellen. Wie das geht findest du im Punkt 11.1 „Wie erstelle ich einen Saalplan“ heraus. Hast du diese Schritte vollzogen befindest du dich im „Saalplan-Editor“. Dieser hat ein kariertes Bearbeitungsfeld. Rechts neben der Menüleiste(Menüleiste im linken Bildschirmteil) sind auf mittlere Höhe vier Symbole untereinander aufgereiht. Per mouseover sind die Funktionen der einzelnen Symbole zu erkennen. Wählt man das erste „Pfeil-Symbol“ aus, kann man den Saalplan bei gedrückter linker Maustaste verschieben. Wählt man das zweite Symbol (gestricheltes Rechteckt), kann man bspw. Tische auswählen… Wählt man das dritte Symbol (4 Quadrate) kann man auf dem Bearbeitungsfeld zeichnen. Durch Klicken wird der erste Punkt gesetzt. Jede weitere Ecke wird analog durch Klicken hinzugefügt. Die zwei entstandenen Punkte werden dann durch eine Kante verbunden. Wie viel Plätze an dieser Kante möglich sind wird dir nach dem Zeichnen einer Kante angezeigt. Es gilt ein Kästchen entspricht einem Sitzplatz. Willst du eine Form abschließen müssen der Endpunkt der letzten Kante mit dem Startpunkt der Fläche(dieser ist grün markiert) identisch sein. Es bildet sich dann ein grüner Kreis um den Startpunkt. Durch Klicken bestätigen und beenden sie die gezeichnete Form. 2.) Kopieren und bearbeiten des gezeichneten Tischs Durch einmaliges Rechts-Klicken und anschließendes Links-Klicken auf die gezeichnete Form haben sie die Möglichkeit diese zu kopieren, oder zu löschen. Durch Doppelklicken auf die gezeichnete Form öffnet sich der „Seat-Configurator“. Im mittleren Teil des Bildschirms öffnet sich ein Feld mit der Überschrift „Properties“. Dort haben sie in der ersten Zeile „rows“ die Möglichkeit anzugeben wie viele Sitzreihen sie pro Tisch haben wollen. In der zweiten Zeile „(places in row)“ legen sie die Anzahl an Sitzplätzen pro Reihe fest. In der dritten Zeile sehen sie dann wie viele Sitze es an diesem Tisch nach Eingabe gibt. Über „submit“ bestätigen sie ihre Eingabe. Du erhältst dann eine Vorschau, in der du sehen kannst wie deine Plätze angeordnet sind. Durch Klicken kannst du die Plätze auswählen, die du bearbeiten willst. In der oberen linken Ecke befinden sich drei Reihen mit unterschiedlichen Symbolen an denen du Bearbeitungen vornehmen kannst. Willst du einen Platz benennen. Beispielsweise als „Tisch 1 Platz 1“. So musst du den Platz erst einmal markieren, dieser wird dann orange hinterlegt. Anschließend musst du in der zweiten Reihe das Symbol „Labels“ auswählen und in der dritten Reihe das Symbol „Mark“. Es öffnet sich ein Fenster an dem du dann die Benennung vornehmen kannst. Um unser Beispiel zu erhalten würde man bei „row“ „1“ eingeben, bei „prefix“ „Tische“, bei place „1“ und bei „prefix“ „Platz“. Durch apply wird die Eingabe bestätigt. Wie sie mehrere Reihen auf einmal benennen sehen sie im Video. https://www.youtube.com/watch?v=n9B9BofozMg (Teil1) https://www.youtube.com/watch?v=GiUmsyCYfxs&t=179s (Teil 2)
     

    Rückerstattung

    1Wie erfolgt eine Rückerstattung?
    Die Erstattung erfolgt auf die beim Kauf genutzte Zahlart. Prinzipiell kann jeder Veranstalter selbst entscheiden, ob er die Beträge selbst an seine Kunden zurücküberweist oder Snapticket damit beauftragt. Da Snapticket die Gelder größtenteils bereits an den Veranstalter ausgezahlt hat, müssten im Falle einer Rückerstattung durch Snapticket der gesamte Erstattungsbetrag zunächst an Snapticket/INOS zurücküberwiesen werden. Wir bieten Dir hier 2 Optionen an: Option 1: Erstattung durch Snapticket: Im Falle einer vollständigen Erstattung des Zahlungsbetrags durch Snapticket würden wir wiefolgt vorgehen: • Aufstellung der betroffenen Bestellungen, Erstattungsbeträge und inbegriffenen Gebühren durch INOS • Veranstalter überweist den Betrag an INOS • INOS erstattet die Beträge an die Kunden an die bei der Bestellung verwendeten Zahlungsart INOS stellt dem Veranstalter die Erstattungsgebühren in Rechnung Option 2: Erstattung durch den Veranstalter selbst: In diesem Fall muss der Veranstalter entscheiden, auf welche Weise er die Gelder erstatten möchte. In der Regel muss er hierfür die IBAN der Kunden abfragen. Hierfür empfiehlt es sich, den „Käufer“-Report aus dem Beriech „Auswertungen“ heranzuziehen. Aus dieser Liste lassen sich alle Informationen zB für die Erstellung einer Serienmail herausziehen. Sind die IBANs bekannt, kann der Veranstalter die Überweisungen selbsttätig vornehmen. • Kosten: Bei Rückerstattungen durch uns entstehen bei uns Aufwand und Kosten. Pro Rückerstattung, die INOS/Snapticket vornimmt, stellen wir eine pauschale Gebühr iHv 1,25 EUR netto in Rechnung. • Erstattet der Veranstalter die Gelder selbst, fallen keine Kosten an. Die bereits beglichenen System- und Paymentgebühren bleiben unberührt. Kommunikation: Gebot: Transparent und verbindlich • Aus welchem nachvollziehbaren Grund wird abgesagt oder verlegt? • Was geschieht als nächstes? Was muss der Kunde tun oder muss er nichts weiter tun? • Wann kann der Kunde weitere Infos erwarten und in welcher Form (Homepage, Mail,…)
    2Was passiert, wenn meine Veranstaltung auf Grund von höherer Gewalt abgesagt werden muss?
    Du hast die Möglichkeit deine Veranstaltung erstmal abzusagen und deine Tickets sofort an deine Kunden rückzuerstatten. So bekommen deine Kunden ihr Geld sofort wieder zurück. Deine bereits erstellte Veranstaltung kannst du solange pausieren und anschließend, sobald es wieder möglich ist, erneut live schalten.
    3Was kostet mich eine Rückerstattung als Veranstalter?
    Wir haben einen Festpreis pro Rückerstattung. Dieser liegt im Moment bei 2,50 Euro pro Erstattung. 6. Versand
     

    Barcodes

    1Muss ich externe Barcodes hochladen?
    Nein, musst du nicht. Diese sind bereits im Editor zu finden.
    2Wofür brauche ich Zugangskontrollen mit externen Codes?
    Wenn z.B. eine Halle eine eigene Zugangskontrolle nutzt, können wir für unsere Tickets auch die für dieses Kontrollsystem kompatible Codes in unser System importieren und auf den Tickets ausgeben.
     

    Verkaufskanal

    1Wie öffne ich die Links zu den Verkaufskanälen/Ticketshops ?
    Um einen Link zu den Verkaufskanälen / Ticketshops zu öffnen musst Du mehrere Schritte beachten: 1) Du hast nun zwei Varianten um einen Link zu den Verkaufskanälen zu öffnen. Diese werden dir nacheinander beschrieben. Beachte: Um den Link zu sehen, muss der Verkauf gestartet sein 2) Variante 1: Klicke auf deine Veranstaltung – nun siehst du die Daten deiner Veranstaltung und den Satz „Einbindungs-Links der einzelnen Verkaufskanäle:“ – Dort siehst du nun deine Verkaufskanäle und kannst diese öffnen 3) Variante 2: gehe zurück auf die Startseite. Auf der linken Seite findest du eine Spalte mit verschiedenen Optionen – wähle nun die Option Verkaufskanäle aus. Suche Dir jetzt den Verkaufskanal aus, den Du in Deine Veranstaltung eingebunden hast. Wenn du nun ganz runterscrollst findest du die Option „Ticketshoplink zur Einbindung“. Hier findest du nun deinen gesuchten Link Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=8yny30alznM
    2Wie gestalte ich einen Verkaufskanal/Ticketshop?
    Snapticket bietet die Möglichkeit so viel wie möglich selbst zu gestalten. Hier kannst du folgende Dinge selbst ändern und neu gestalten: deine Banner für den Ticketshop anpassen, sämtliche Farben ändern und anpassen, Beschreibungen hinzufügen und ändern, Pflichtfelder angeben, du kannst deinen Ticketshop in mehren Sprachen anbieten, und viele weitere Dinge. Wie und wo das Ganze funktioniert erklären wir Dir jetzt: 1) Anders als bei den anderen Anpassungen musst Du Dich hier unter www.flow.oxynade.com mit deinen Manager Zugangsdaten anmelden 2) Links siehst du ein Fenster mit möglichen Option: Wähle nun den Verkaufskanal den Du ändern möchtest – oder bearbeite den Verkaufskanal im Veranstalterlevel, indem Du Deine hinterlegte Email Adresse (deine Manager Zugangsdaten) anklickst – nun bist du im Organizer Level – somit änderst Du alle Verkaufskanäle 3) Bei Translations werden Beschreibungstexte und Übersetzungen geändert 4) Bei Flow Properties können Farben und Farbcodes angepasst werden, Bilder hochgeladen werden und Pflichtfelder bearbeitet werden Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=kL5Ih7R5jGE
    3Wie füge ich einen neuen Verkaufskanal zu einer Veranstaltung hinzu?
    Um einen neuen Verkaufskanal zu einer Veranstaltung hinzuzufügen musst du mehrere Schritte beachten: 1) Erstelle zunächst den neuen Verkaufskanal den zu der Veranstaltung hinzufügen möchtest 2) Wähle nun Deine Veranstaltung aus, bei der Du den neuen Verkaufskanal hinzufügen möchtest 3) Auf der linken Seite findest du eine Spalte mit Optionen. Wähle hier die Option „Event-Basisdaten“ aus und scrolle ganz runter zu „Verkaufskanäle zuweisen oder ändern“. Hier klickst du nun auf „Verkaufskanal hinzufügen“ und fügst den eben erstellten Verkaufskanal hinzu 4) Damit deine Tickets nun auch über deinen neu angelegten Verkaufskanal verkauft werden, musst du diesen nun auch auf Ticketebene hinzufügen – Klicke nun also auf Tickets und wähle nacheinander einzeln deine Tickets aus 5) Srcolle runter bis du bei Verkaufskanälen angekommen bist und wähle „Anpassen“ aus – Hier hast du nun die Option „Verkaufskanal einbeziehen“.Nun kannst Du deinen neuen Verkaufskanal auf Ticketebene miteinbeziehen 6) Du musst das bei jedem Deiner Tickets machen! Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=UnxTgH2MKS4
    4Wie erstelle ich einen neuen Verkaufskanal?
    Um einen neuen Verkaufskanal zu erstellen musst Du folgende Schritte beachten: 1) Auf der linken Seite findest Du eine Spalte mit einigen Optionen. Wähle hier die Option Verkaufskanäle aus 2) Du siehst nun alle bisher erstellten Verkaufskanäle. Oben rechts erscheint Dir nun die Option „Neuer Verkaufskanal“ – Wähle diese aus, um einen neuen Verkaufskanal hinzuzufügen 3) Hier kannst Du nun deinen neunen Verkaufskanal benennen und weitere Informationen angeben Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=Qc_1EFpFjBQ
    5Wie ändere ich Zeiträume pro Verkaufskanal?
    Um zu verhindern, dass Deine Tickets gerade online sind, weil du vielleicht gerade technische Probleme o.Ä. hast, kannst Du sie für kurze oder längere Zeit aus dem Vorverkauf nehmen. Du musst das Ticket nicht neu gestalten, neu anlegen oder den Shop neu gestalten, sondern lediglich den Zeitraum für deinen Verkaufskanal ändern. So bestimmst du ganz alleine, wann Deine Tickets wieder online gehen. Wie genau das funktioniert zeigen wir dir jetzt: 1) Wähle Deine Veranstaltung aus, bei der du die Zeiträume ändern möchtest 2) Um den Verkaufszeitraum pro Ticket neu zu bestimmen wähle nun einzeln und nacheinander Deine Tickets aus 3) Wenn du auf Ticket geklickt hast, scrolle ganz runter, bis auf Verkaufskanäle. Wähle dort die Verkaufskanäle aus, bei denen du die Verkaufszeiträume ändern möchtest (meistens sind es mindestens der Online und Facebook Verkaufskanal) 4) Du findest nun rechts oben drei kleine Punkte bei dem jeweiligen Verkaufskanal. Klicke auf diese Option um den Verkaufskanal zu bearbeiten 5) Du kannst nun hier auswählen wann der VVK starten und enden soll und dies JEDERZEIT anpassen (mit Datum und Uhrzeit) Ein Tutorial-Video findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=MVi1evxIfU4
    6Kann ich Tickets für eine bestimmte Zeit in einem bestimmten Verkaufskanal deaktivieren?
    Ja, kannst du! Um einen Verkaufskanal weiterhin sichtbar zu halten, legst du einfach den Verkaufszeitraum auf Ticketebene so, dass nur diese gerade nicht im Verkauf sind. Das kannst du jederzeit individuell pro Ticket anpassen (Tag und Uhrzeit).
    7Wann kann ich die Links auf meiner Homepage einbauen?
    Die Links bindest du am besten nach der Kontrolle, sobald du mit deinem Ticketshop online bist, auf deiner Homepage ein.
     

    Bestätigungsmail

    1Wo kann ich die Bestätigungsmail umändern / Kann ich die Bestätigungsmail umändern?
    Ja, du kannst du Bestätigungsmail selbst umändern. Wie genau das funktioniert erklären wir Dir hier: 1) Melde Dich mit deinen Anmeldedaten (die gleichen wie im Manager Snapticket) auf www.flow.oxynade.com an. 2) Suche dann die gewünschte Veranstaltung / den gewünschten Verkaufskanal, bei der die Bestätigungsmail geändert werden soll in dem „Search“ Feld. 3) Auf der rechten Seite hast du oben die 2 Optionen „Translations“ und „Flow Properties“ – Wähle nun „Translations“. 4) Gib nun auf der rechten Seite im Suchfeld: „mail_tickets_html“ ein und öffne das Schloss in der gewünschten Sprache in der du gerne deine Bestätigungsmail ändern möchtest. 5) Füge nun den html Code der Bestätigungsmail ein und speichere deine Aktion – Beachte: Schließe bitte NICHT das Schloss, da deine Änderungen sonst wieder zurück springen.
     

    Scanner

    1Wie kann ich einen Scanner ausleihen?
    Wir stellen Dir gerne je nach Verfügbarkeit professionelle Geräte für die Zugangskontrolle zur Verfügung. Bitte sende uns hierfür eine Email mit der gewünschten Anzahl, Ausleihzeitraum und gegebenenfalls weiteren Anforderungen und wir machen Dir ein günstiges Angebot.
    2Kostet das Ausleihen der Scanner etwas?
    Die Scangeräte können gegen eine Tagespauschale zzgl. Einer Handlingsgebühr für Versand und Setup geliehen werden. Gerne erstellen wir auch individuelle pauschale Angebote auf Anfrage.
    3Welche Geräte kann ich als Scanner verwenden?
    Um zu Scannen kannst Du dein Handy oder Tablet verwenden oder aber Du nutzt unser Angebot. Wir stellen 1 Handy zur Verfügung, das Du dir gegen Gebühr ausleihen kannst. Außerdem haben wir 6 Scanner, die Du dir auf Anfrage ebenfalls ausleihen kannst.
    4Kann ich auch offline scannen?
    Ja, kannst Du.
    5Welche Scan-Geräte kann ich am Einlass verwenden?
    Sie können sich für iPhone (ab 6s) und android-Geräte (bis Version 8) für den Einlass in Kombination mit der "Oxynade Ticket Scanner"-App verwenden.
    6Gibt es eine Anleitung für die Scanner App?
    Eine Anleitung für den "Oxynade Ticket Scanner" können Sie unter diesem Link herunterladen.
    Jetzt kostenloses Veranstalterkonto anlegen!

    Um Snapticket.de für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen