Allgemeines

Infos zur Band-Promo

1Was muss ich alles selbst anlegen?

Um Dein Event in den Verkauf zu bringen, legst Du einfach eine neue Veranstaltung an und fügst mindestens eine Ticketart hinzu.

Ein Standard-Ticketdesign ist schon hinterlegt.

Um Dein Event in Deinem persönlichen Ticketshop zu verlinken, klicke einfach im Menüpunkt "Übersicht" oben auf den jeweiligen Verkaufskanal. Die URL dieses Verkaufskanals kannst Du dann auf Deiner Website, Facebook oder in Newslettern einsetzen.

2Wann erhalte ich erstmalig eine Auszahlung?

Die Auszahlung erfolgt erstmals zu Monatsanfang, sobald mindestens 500 EUR an den Veranstalter auszuzahlen sind.

3Welchen Ticketpreis lege ich an? Wie werden bei der Gigmit Band-Promo die Gebühren berücksichtigt?

Lege den Ticketpreis an, den der Ticketkäufer am Ende bezahlt, also inklusive aller Preisbestandteile.

Vom erzielten Umsatz ziehen wir Euch am Monatsende die System- und die Paymentgebühr ab und zahlen Euch den Restumsatz aus.

4Kann ich auch Events im Ausland einrichten?

Natürlich. Für Events, die in EURO bezahlt werden, ist das kein Problem.

Wenn Du Events in Fremdwährungen anbieten möchtest, dann lege dafür bitte ein separates Konto an, und wähle dabei die gewünschte Währung aus.

Gebühren

1Welche Gebühren kommen auf den Veranstalter zu?

Für den Verkauf von Tickets erheben wir sowohl eine Systemgebühr als auch eine Paymentgebühr.

2Sind im Ticketpreis alle Gebühren enthalten?

Sie können die Gebühren entweder auf den Kundenendpreis aufschlagen, oder die Gebühren in den Kundenendpreis integrieren. Neben den Snapticket-Gebühren können Sie weitere Gebühren anlegen, um Ihre Abrechnung intern sowie mit Ihren Partnern zu erleichtern.

Beispiele solcher Gebühren: Mediagebühren, ÖPNV-Anteil, Venuegebühr, Kickbacks, Vorverkaufsgebühr,...

Tools im Netz

Banner und Tickethintergründe kostenlos gestalten mit canva.com.

Grafikbearbeitung ohne große Vorkenntnisse kostenlos gestalten mit pixlr.com.

Snapticket-Modelle

1Für welche Veranstalter ist "Basic" das richtige Modell?

Dieses Modell ist gedacht für Veranstalter, die mit einer einfachen Preisstruktur und ohne Saalplan schnell und effizient Tickets verkaufen möchten.

Diese Veranstalter unterstützen wir mit unserem technischen Support.

.
2Für welche Veranstalter ist "Advanced" das richtige Modell?

Für Veranstalter mit komplexeren Anforderungen haben wir das Modell "Advanced" entwickelt.

Wir empfehlen dieses Modell, sofern eine oder mehrere der folgenden Bedingungen zutreffen

  • komplexe Preisstruktur
  • Saalplan
  • geschlossener Vorverkauf
  • Rabattfunktionen
  • Sie benötigen fachkundige Beratung und Support rund um Ihren Verkauf
  • 3Ist Snapticket ein Full-Service-Ticketdienstleister?

    Snapticket fokussiert sich auf die Stärken des online-Vorverkaufs. Wir betreiben keine teuren Vorverkaufsstellennetze, sondern folgen den Trends der immer stärker werdenden Digitalisierung.

    Wir sind uns bewusst, dass für gewisse Genres und bestimmte Events ein stationärer Verkauf über VVK-Stellen helfen kann, Tickets schneller zu verkaufen. Daher verschließen wir uns auch nicht davor, wenn ein Veranstalter Teilkontingente über einen stationären Verkauf anbietet.

    FULL SERVICE bedeutet für uns: online-Vorverkauf, Beratung und Support, Unterstützung bei der Zugangskontrolle sowie optional ein Postversand Ihrer Tickets.

    Bei komplexen Veranstaltungen können wir Ihnen über unsere Partner von Akkreditierungslösungen, Catering, Kassenpersonal und -hardware bis hin zum Sicherheitsdienst eine Vielzahl an Lösungen anbieten.

    4Was unterscheidet Snapticket von Eventim & Co?

    Anders als die bekannten Vorverkaufsnetze setzen wir unseren Fokus auf gezielten online-Vorverkauf, bei der wir Flexibilität auch leben.

    Bei Snapticket stehen Sie und Ihre Veranstaltung im Rampenlicht und nicht ein externer Ticketvermarkter

    Und: es sind Ihre Kunden - daher haben Sie auch die Hoheit über deren Daten.

    Abrechnung

    1Wie werden Gelder vereinnahmt?

    Die Transaktionen rund um die Ticketkäufe werden durch uns und den durch uns beauftragen Zahlungsdienstleister abgewickelt.

    2Wann erfolgt die Auszahlung?

    Die Auszahlung der vereinnahmten Gelder erfolgt abzüglich der Gebühren jeweils zu Monatsanfang sowie nach Ende der Veranstaltung direkt auf das vom Veranstalter angegebene Konto.

    3Welche Zahlungen werden akzeptiert?

    Wir akzeptieren online-Zahlungen über folgende Methoden:

  • Visa
  • Mastercard
  • PayPal
  • Sofort / Klarna
  • Giropay
  • 4Kann per Überweisung gezahlt werden?

    Ja. Diese Zahlart empfehlen wir bei Buchungen, die dem Veranstalter nicht über den Shop, sondern über E-Mail, telefonisch oder postalisch zukommen und die persönlich angewickelt werden.

    Veranstalter können nach ihrem Login Buchungen durchführen und dem Kunden über eine definierte und anpassbare E-Mailvorlage eine Zahlungsaufforderung auf sein Konto zukommen lassen.

    Für diese Buchungen fallen natürlich keine Paymentkosten an.

    5Benötige ich als Veranstalter ein eigenes PayPal-Konto?
    Nein - die PayPal-Transaktionen werden über unser Konto abgewickelt und dann auf das Veranstalterkonto überwiesen.
    6Welche Gebühren fallen an?

    Für die Abwicklung der Transaktionen berechnen wir 3,9%

     

    Vorverkauf einrichten

    1Wie kann ich einen Vorverkauf einrichten?

    Melde Dich unter https://manager.snapticket.de an und richte dort Dein kostenloses Veranstalterkonto ein.

    .

    Ein Event und zugehörige Tickets einzurichten ist kinderleicht. Und wenn Du Hilfe benötigst, sind wir natürlich für Dich da.

    2Was sind Verkaufskanäle?

    Heute ist es wichtiger denn je, die richtigen Verkaufskanäle zu bespielen und Ihre Tickets nicht nur über einen einzigen Ticketshop anzubieten.

    Wir geben Ihnen die Möglichkeit, beliebig viele Verkaufskanäle zu erstellen, hier einige Beispiele:

  • Ihr eigener Ticketshop auf Ihrer Website
  • Ein Ticketshop auf der Website eines Sponsors oder Partners
  • Ein Ticketshop, in dem nur eine bestimmte Veranstaltungsserie angeboten wird
  • Ein Verkaufskanal für eine angeschlossene VVK-Stelle
  • und viele mehr
  • Jeder Verkaufskanal kann von Ihnen individuell ausgestaltet werden.Ändern Sie pro Verkaufskanal Texte, Farben, Hintergründe, Gebührenstruktur, Ticketdesigns u.v.m.

    Das Beste: egal über welchen Verkaufskanal Sie verkaufen, die Buchungen laufen über dasselbe System, auf dieselbe Veranstaltung. Keine Doppelbuchungen und ein einheitliches Reporting.

    3Wie richte ich eine Verkaufskanal ein?

    Die Einrichtung eines Verkaufskanals erfolgt in zwei Stufen.

    1.) Definition eines Verkaufskanals. Klicke in der linken Menüleiste auf "Verkaufskanäle" und "Neuer Verkaufskanal".

    Gib dem neuen Verkaufskanal einen "sprechenden" Namen und lege fest, ob dieser online genutzt werden soll oder als "Box Office" genutzt wird. Die anderen Einstellungen kannst Du unberührt lassen.

    Beispiele für Verkaufskanäle: "Website", "Facebook", "Newsletter" oder "QR-Code auf Plakat"

    2.) Nun ist der Verkaufskanal angelegt, aber noch keiner Veranstaltung und noch keinem Ticket zugeordnet.

    Gehe nun in die Veranstaltung, die Du bearbeiten möchtest, und begebe Dich in den "Event-Basisdaten" ganz nach unten. Dort kannst Du unter "Verwendete Verkaufskanäle" - "Anpassen" noch nicht hinzugefügte Verkaufskanäle auswählen und auch den Zeitraum festlegen, wann über diesen Verkaufskanal Tickets verfügbar sind.

    Nun weiß das System also, dass Das Event "XY" über bestimmte Verkaufskanäle verfügbar ist. Im letzten Schritt muss nun nur noch definiert werden, welche Tickets über diese Verkaufskanäle gekauft werden können.

    Begib Dich hierzu zu "Tickets" und klicke das Ticket an, das einem Verkaufskanal zugeordnet wird. Analog zu 2.) kannst Du unten Verkaufskanäle aus der Liste auswählen und Zeiträume definieren.

    4Wie richte ich Vorverkaufszeiträume ein?

    Der Vorverkaufszeitraum lässt sich auf zwei Ebenen einrichten: pro Verkaufskanal und pro Ticket.

    Zum einen legst Du in den Event-Basisdaten den Verkaufszeitraum für einzelne Verkaufskanäle an. Standardmäßig hast Du zwei Verkaufskanäle: online und Box Office. Sprich: einen für Deine Käufer und einen für Dich als Verkaufsstelle.

    Du selbst, also das Box Office, möchtest vermutlich zu jedem Zeitpunkt in der Lage sein, Tickets zu buchen. Der Verkaufszeitraum "ab sofort" bis "wenn das Ereignis endet" ist da genau richtig.

    Für Deine Fans kannst Du den Zeitraum einschränken und einen Starttermin festlegen. Und das für jeden Verkaufskanal individuell, wenn Du das möchtest.

    Auch auf Ticket-Ebene kannst Du Zeiträume einschränken, ebenfalls pro Verkaufskanal. Zum Beispiel dann, wenn das Black Friday-Ticket nur von 00:00 Uhr bis 23:59 Uhr verfügbar ist, dann kannst Du das genau so einrichten.

    5Wie gebe ich Events oder Tickets in den Verkauf und wie beende ich eine Verkauf?

    Ist ein Event angelegt, so befindet es sich zunächst im Entwurfmodus. In der Übersicht des Events kann oben auf "Verkauf starten" geklickt werden. Sind für die einzelnen Verkaufskanäle des Events keine Verkaufszeiträume speifiziert, geht

     

    Kundendaten

    1Ist Snapticket DSVGO-sicher?

    Unsere Technologie mitsamt der Datenspeicherung entspricht den neuen DSVGO-Richtlinien. Daneben sind unsere AGB sowohl für den Veranstalter aus auch für den Endkunden auf aktuellstem Stand.

    2Habe ich Zugriff auf die Daten meiner Kunden?

    Sie haben jederzeit Einsicht in die Daten Ihrer Kunden und bekommen von uns verschiedenste Auswertungsmöglichkeiten an die Hand.

    3Bekomme ich eine Marketingeinwilligung?

    Bei jedem Ticketkauf fragen wir den Kunden, ob er dem Veranstalter eine Marketingeinwilligung gibt. Diese ist DSGVO-konform, d.h. sie ist in jedem Fall optional und nicht vorausgewählt.

    Da der Käufer ein direktes Vertragsverhältnis mit dem Veranstalter eingeht, schlägt sich das Vertrauen daraus in hohen Einwilliungsraten nieder. Nutzen Sie diese Kundendaten aktiv für die Kommunikation vor, während und nach der Veranstaltung!

    Selbstverständlich können Sie den zuzustimmenden Text jederzeit nach eigenen Vorstellungen anpassen.

    4Wie benutze ich den OPERATOR?

    Der Operator dient nicht nur dazu, selbst Tickets zu buchen, sondern gibt Ihnen auch Zugriff auf alle getätigten Bestellungen.

    Mehr Infos als Kurzanleitung zum Download hier.

     

    Marketing-Features

    1Gutschein-Codes

    Mit Gutschein-Codes können Sie unterschiedliche Marketingmaßnahmen umsetzen.

    Prinzipiell können Sie individuelle Codes einzeln definieren, vom System erstellen lassen oder aus einer externen Liste importieren.

    2Persönlicher Gutschein-Code für Rabatt

    Für individuelle Marketingmaßnahmen oder beispielsweise für den Plakat- oder Flyerwerbung können Sie einen einmaligen Code (Beispiel: "Sommer2018" oder "Rabatt25") erstellen.

    Dieser Code ruft nach Eingabe im Bestellprozess einen von Ihnen definierten Preis auf, z.B. "25,00 € anstatt 29,00 €".

    Sie können den Einsatz des Codes auf eine gewünschte Einsatz-Anzahl limitieren.

    3Allgemeiner Gutschein-Code, um einen Tickettyp zur Verfügung zu stellen

    Wenn Sie bestimmten Kundengruppen (z.B. Premiumkunden, Mitglieder, etc) Zugang zu einer besonderen Preiskategorie verschaffen möchten, können Sie diesen Gutschein-Typ einsetzen.

    Die Eingabe eines solchen Codes zeigt einen zuvor nicht angezeigten Tickettypen (z.B. "VIP" oder "Aktionsticket") an.

    Sie können den Einsatz des Codes auf eine gewünschte Einsatz-Anzahl limitieren.

    4Einbindung des Google Tag Manager

    Wenn Sie den Google Tag Manager nutzen, dann können die eine GTM ID in den Bestellprozess einbinden.

    Unter https://flow.oxynade.com wählen Sie links die Ebene aus auf der der Code eingebunden werden soll. Was auf "Organizer-Ebene" eingerichtet wird, gilt automatisch für die darunterliegenden "Distributions", die Verkaufskanäle.

    Änderungen, die Sie auf Ebene der "Distributions" vornehmen, werden als Ausnahme zur darüberliegenden Ebene gesehen.

    Geben Sie die ID, ein, indem Sie oben rechts auf "Flow Properties" klicken und im Suchfeld "google" eingeben.

    Öffnen Sie im Feld "webshop_google_tag_manager_id" das Schloss, klicken Sie den Inhalt an, geben die ID an und klicken Sie "Speichern".

    Das Schloss bleibt nun schwarz und geöffnet als Zeichen dafür, dass Sie die Einstellung geändert haben.

     

    Look & Feel anpassen

    1Wie ändere ich Texte im Ticketshop?

    Im Dashboard unter manager.snapticket.de können die Beschreibungstexte für Events und Tickets bearbeitet werden, die dann im Shop sichtbar sind.

    Wenn weitere Änderungen gewünscht sind, die einzelne Textbausteine des Shops (Knöpfe, weitere Beschreibungen etc.) betreffen, so können diese im Flow-Manager unter flow.oxynade.com bearbeitet werden.

    Wichtig: Der Flow-Manager ist hierarchisch aufgebaut. Sie können Änderungen auf folgenden Ebenen vornehmen, die sie links gelistet sehen.

  • Organisationsebene ("Organization")
  • Veranstalterebene ("Organizer")
  • Verkaufskanalebene ("Distribution")
  • Was auf einer Ebene geändert wird, gilt automatisch für darunterliegende Ebenenen, es sei denn, es werden dort Ausnahmen definiert, Beispiel: "Die Hintergrundfarbe aller unserer Shops (Organisationsebene) ist rot, nur auf Ebene der Verkaufskanalebene "VIP" ist sie grün". Analog hierzu würden Sie Änderungen auf Organisationsebene vornehmen und auf Verkaufskanalebene eine Ausnahme einrichten.

    Textelemente, die Sie ändern können, sind mit "Slugs" versehen, einer internen Benennung. Diese ist logisch aufgebaut und beginnt mit "webshop_". Nutze die Suchfunktion und die Ergebnisse filtern sich automatisch.

    Du siehst, dass es nur 169 "webshop_"-Felder gibt, von denen Du nur wenige bearbeiten musst. Begriffe wie "Abbrechen", "Weiter" oder "zurück" wirst Du selten ändern wollen.

    Um einen Slug zu ändern, klicke auf das Schloss. Der Inhalt ist nun zurückgesetzt und kann berbeitet werden. Klicke auf "Speichern" und die Änderung ist bestätigt. Das Schloss bleibt daraufhin schwarz und geöffnet.

    Möchtest Du eine Änderung verwerfen und zum Ursprungszustand zurück, klicke einfach auf das Schloss und speichere. Das Schloss ist nun geschlossen und der ursprünglliche Text aktiv.

    2Wie ändere ich Farben im Ticketshop?

    Wenn Du im Webshop Farben ändern möchtest, so können diese im Flow-Manager unter flow.oxynade.com bearbeitet werden.

    Wichtig: Der Flow-Manager ist hierarchisch aufgebaut. Sie können Änderungen auf folgenden Ebenen vornehmen, die sie links gelistet sehen.

  • Organisationsebene ("Organization")
  • Veranstalterebene ("Organizer")
  • Verkaufskanalebene ("Distribution")
  • Was auf einer Ebene geändert wird, gilt automatisch für darunterliegende Ebenenen, es sei denn, es werden dort Ausnahmen definiert, Beispiel: "Die Hintergrundfarbe aller unserer Shops (Organisationsebene) ist rot, nur auf Ebene der Verkaufskanalebene "VIP" ist sie grün". Analog hierzu würden Sie Änderungen auf Organisationsebene vornehmen und auf Verkaufskanalebene eine Ausnahme einrichten.

    Nach Anmeldung im Flow-Manager klickst Du oben rechts auf "Flow Properties". Elemente, die Du ändern kannst, sind mit "Slugs" versehen, einer internen Benennung. Diese ist logisch aufgebaut und beginnt mit "webshop_". Nutze die Suchfunktion und die Ergebnisse filtern sich automatisch.

    Du siehst, dass es nur 63 "webshop_"-Felder gibt, von denen Du nur wenige bearbeiten musst.

    Unter https://portal.oxynade.io/hc/en-us/articles/360010859299-Web-shop-flow-properties findest Du eine genaue Beschreibung der Felder.

    Um einen Slug zu ändern, klicke auf das Schloss. Der Inhalt ist nun zurückgesetzt und kann berbeitet werden. Klicke auf "Speichern" und die Änderung ist bestätigt. Das Schloss bleibt daraufhin schwarz und geöffnet.

    Möchtest Du eine Änderung verwerfen und zum Ursprungszustand zurück, klicke einfach auf das Schloss und speichere. Das Schloss ist nun geschlossen und der ursprünglliche Text aktiv.

     

    Ticketdesign-Editor

    1Allgemeines

    Der Ticketdesign-Editor lässt keine Wünsche offen. Definieren Sie selbst Ticketformate und geben Sie Ihrem Ticket Ihr eigenes Design.

    Sie können beliebig viele Logos einbauen. Das "Snapticket"-Logo können Sie, müssen Sie aber nicht integrieren.

    Vordefiniert sind Formate für viele gängige Ticket- und Labeldrucker, z.B. für BOCA.

    Für den online-Vertrieb können Sie beispielsweise Tickets im A4 oder A5-Format designen, die der Besucher ausdrucken oder auf dem Smartphone vorzeigen kann.

    2Muss ich zwingend ein Design erstellen?

    Wenn Du kein Design entwirfst, verwendet unser System eine Standard-Vorlage.

    Für eigene Designs nutzt Du den Editor. Wir empfehlen, Grafiken und Hintergründe fertig in den Editor hochzuladen und dann nur noch sogenannte "dynamische Felder" einzusetzen.

    Wir nutzen sehr gerne für die Erstellung von Tickethintergründen die kostenlose Lösung von www.canva.com. Gib uns gerne Bescheid, und wir schalten Dich auf unsere Templates frei!

    Empfohlene dynamische Felder auf Tickets:

  • Bestellername {{data.UserName}}
  • Kundennummer {{data.UserId}}
  • Eventname {{data.EventTitle}}
  • Ticketnummer {{data.TicketId}}
  • Preiskategorie {{data.TicketType}}
  • Ticketpreis {{data.TicketPrice}}
  • Veranstaltungsort {{data.EventLocation}}/li>
  • Datum {{data.EventDateNumeric}}
  • Uhrzeit {{data.EventTime}}
  • Bestelldatum {{data.DatePurchased}}
  • Bestellnummer {{data.PurchaseId}}
  • QR Code
  •  

    Kundenservice

    1An wen können sich die Endkunden/Besucher bei Rückfragen wenden?

    Prinzipiell ist der jeweilige Veranstalters Ansprechpartner für den Besucher, wenn es um Fragen rund um die Veranstaltung geht.

    Veranstalter sollten daher darauf achten, dass entsprechende Kontaktmöglichkeiten auch beim Ticketkauf angegeben sind und die Anfragen der Besucher zeitnah beantwortet werden.

    2An wen kann ich mich als Veranstalter wenden?

    Für Veranstalter ist der Kontakt für Rückfragen über veranstalter@snapticket.de möglich.

    Telefonisch erreichen uns Veranstalter unter +49 89 2154 20 58-0

    Beachten Sie, dass wir unter dieser Kontaktmöglichkeit keine Anfragen von Ticketkäufern bearbeiten können.

     

    Einlassmanagement & Ticketscanner

    1Welche Scan-Geräte kann ich am Einlass verwenden?

    Sie können sich für iPhone (ab 6s) und android-Geräte (bis Version 8) für den Einlass in Kombination mit der "Oxynade Ticket Scanner"-App verwenden.

    2Gibt es eine Scanning-App?

    Sie können sich für iPhone (ab 6s) und android-Geräte (bis Version 8)im jeweiligen AppStore die "Oxynade Ticket Scanner"-App kostenlos herunterladen.

    3Gibt es eine Anleitung für die App?
    Eine Anleitung für den "Oxynade Ticket Scanner" können Sie unter diesem Link herunterladen.
     
    Jetzt kostenloses Veranstalterkonto anlegen!

    Um Snapticket.de für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen